Organisation

Die Kantonale Opferhilfestelle ist seit 1999 eine selbständige Fachstelle der Direktion der Justiz und des Innern. Die Fachstelle ist der Direktionsvorsteherin unterstellt und verfügt über ein eigenes Globalbudget.

Im Team der Kantonalen Opferhilfestelle arbeiten:

Sandra Müller Gmünder, lic. iur. Rechtsanwältin (Leiterin)
Karin Portmann, lic. iur. (stv. Leiterin/Fallverantwortung)
Raquel Amigo, M Law, lic. phil. (Fallverantwortung)
Karin Brunner Steib, lic. iur. (Fallverantwortung)
Marina Greminger (Fallverantwortung, Leiterin Administration)
Sabrina Merz (Administration)
Barbara Studer (Fallverantwortung)
Barblina Tschopp Hrovat, lic.iur. Rechtsanwältin (Fallverantwortung)