Literaturhinweise

Literatur zum Opferhilfegesetz

(chronologisch)

  • Jelena Riniker, Opferrechte des Tatzeugen, Die Problematik des Opferbegriffs nach OHG und die strafrechtliche Qualifikation der Verletzung der psychischen Integrität, Zürich/St. Gallen 2011
  • Stéphanie Converset, Aide aux victimes d'infractions et réparation du dommage, de l'action civile jointe à l'indemnisation par l'Etat sous l'angle du nouveau droit, Zürich 2009
  • Bernhard Ehrenzeller/Christine Guy-Ecabert/André Kuhn (Hrsg.), Das revidierte Opferhilfegesetz/La nouvelle loi fédérale sur l'aide aux victimes d'infractions, Zürich/St. Gallen 2009
  • Peter Gomm/Dominik Zehntner (Hrsg.), Kommentar zum Opferhilfegesetz, Bern 2009
  • Peter Gomm/Dominik Zehntner (Hrsg.), Kommentar zum Opferhilfegesetz, Bern 2005
  • Franziska Windlin, Grundfragen staatlicher Opferentschädigung, Entschädigung und Genugtuung nach Opferhilfegesetz (OHG) im Spiegel sozialstaatlicher, kriminalpolitischer und haftungsrechtlicher Begründungsansätze, Bern 2005
  • Bundesamt für Justiz (Hrsg.), Opferhilfe in der Schweiz, Erfahrungen und Perspektiven, Bern 2004
  • Eva Weishaupt, Die verfahrensrechtlichen Bestimmungen des Opferhilfegesetzes (OHG) unter besonderer Berücksichtigung ihrer Auswirkungen auf das Zürcher Verfahrensrecht, Diss. Zürich 1998
  • Peter Gomm/Peter Stein/Dominik Zehntner, Kommentar zum Opferhilfegesetz, Bern 1995

     

Fachartikel zum Opferhilfegesetz

(chronologisch)

  • Dominik Zehntner, Bei Straftat im Ausland weder Entschädigung noch Genugtuung, in: Anwaltsrevue 6-7/2010, s. 276 ff
  • Stéphanie Converset, Dommage de la victime LAVI: aide ou indemnisation? plädoyer 5/09, S. 54 ff.
  • Eva Weishaupt, Finanzielle Leistungen gemäss Opferhilfegesetz, in: Ehrenzeller/Guy-Ecabert/Kuhn (Hrsg.), Das revidierte Opferhilfegesetz, La nouvelle loi fédérale sur l' aide aux victimes d'infractions, Zürich/St. Gallen 2009, S. 47 ff.
  • Charlotte Schoder, Opferhilfeleistungen im Lichte des revidierten Bundesgesetzes über die Hilfe an Opfer von Straftaten vom 23. März 2007, in: AJP 12/2008, S. 1483 ff.
  • Heinz Aemisegger/Charlotte Schoder, Opferhilfe in der Gerichtspraxis, insbesondere in der Rechtsprechung des Bundesgerichts, in: ZBI 11/2008, S. 565 ff.
  • Eva Weishaupt, Das Recht des Opfers auf psychosoziale und rechtliche Begleitung und Unterstützung im Strafverfahren nach Schweizer Recht, in: Udo Jesionek/Marianne Hilf (Hrsg.), Die Begleitung des Verbrechensopfers durch den Strafprozess, Innsbruck 2006, S. 165 ff.
  • Myriam Schwendener, Vergewaltigung, Eine opferhilferechtlich relevante Straftat als sozialversicherungsrechtlicher Unfall, in: Martin Eckner/Tina Kempin (Hrsg.), Recht des Stärkeren - Recht des Schwächeren, Zürich/Basel/Genf 2005, S. 337-366
  • Peter Gomm, Die Genugtuung nach dem Opferhilfegesetz, in: Verein Haftung und Versicherung (Hrsg.), Personen-Schaden-Forum 2005, S.175 ff.  
  • Klaus Hütte, Anleitung zur Ermittlung angemessener Genugtuungsleistungen im Zivil- und im Opferhilferecht, in: Verein Haftung und Versicherung (Hrsg.), Personen-Schaden-Forum 2005, S. 139 ff. 
  • Monique Cossali Sauvain, Les nouvelles directions prises par la révision de la LAVI, in: Kriminologie, Wissenschaftliche und praktische Entwicklungen: gestern, heute, morgen, Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie, Band 22, Zürich/Chur 2004
  • Peter Gomm, Subsidiarität und Koordination von Entschädigungsleistungen mit Leistungen Dritter nach dem Opferhilfegesetz, in: Bundesamt für Justiz (Hrsg.), Opferhilfe in der Schweiz, Erfahrungen und Perspektiven, Bern 2004, S. 281 ff. 
  • Manfred Dähler, Opferhilfe nach Verkehrsunfall, in: Bundesamt für Justiz (Hrsg.), Opferhilfe in der Schweiz, Erfahrungen und Perspektiven, Bern 2004, S. 93 ff.
  • Marion Frick-Tabarelli und Michael Amann, Das schweizerische Opferhilfegesetz als Vorbild für Liechtenstein, in: Bundesamt für Justz (Hrsg.), Opferhilfe in der Schweiz, Erfahrungen und Perspektiven, Bern 2004, S. 335 ff. 
  • Cédric Mizel, La qualité de victime LAVI et la mesure actuelle des droits qui en découlent, in: Journal des Tribunaux, 2/2003, S 38 ff.  
  • Eva Weishaupt, Besonderer Schutz minderjähriger Opfer im Strafverfahren, Teilrevision OHG, ZStrR 2002, 231 ff.  
  • Thomas Häberli, Das Opferhilferecht unter Berücksichtigung der Praxis des Bundesgerichts, ZBJV 2002, 361 ff.  
  • Eva Weishaupt, Finanzielle Ansprüche nach Opferhilfegesetz, SJZ 2002, 322 ff. und 349 ff. 
  • Françoise Dessaux, L'audition de la victime mineure par enregistrement vidéo, De la pratique vaudoise à l'article 10c nLAVI, SJZ 2002, 297 ff. 
  • Thomas Maurer, Opferhilfe zwischen Anspruch und Wirklichkeit, ZBJV 2002, 307 ff.  
  • Marianne Jacobi, Opferhilfe zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Postskript aus der Sicht der Anwaltschaft, ZBJV 2000, 326 ff.  
  • Peter Gomm, Einzelfragen bei der Ausrichtung von Entschädigung und Genugtuung nach dem Opferhilfegesetz, Solothurner Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 1998, 672 ff. 
  • Thomas Koller, Das Opferhilfegesetz: Auswirkungen auf das Strassenverkehrsrecht, AJP 1996, 578 ff.
  • Gérard Piquerez, La nouvelle loi sur l'aide aux victimes d'infractions: Quels effets sur la RC et la procédure pénale?, RJJ 1996, 1 ff.  
  • Bernard Corboz, Les droits procéduraux découlant de la LAVI, SJ 1996, 53 ff.  
  • Ulrich Weder, Das Opfer, sein Schutz und seine Rechte im Strafverfahren, unter besonderer Berücksichtigung des Kantons Zürichs, ZStrR 1995, 39 ff.
  • Ruth Bantli Keller/Ulrich Weder/Kurt Meier, Anwendungsprobleme des Opferhilfegesetzes, Plädoyer 5/1995, 30 ff. 
  • Ruth Bantli Keller, Überblick über das Opferhilfegesetz und seine praktische Anwendung in den Bereichen Beratung sowie Entschädigung und Genugtuung, Kriminalistik 1995, 1 ff.  
  • Gilbert Kolly , Zu den Verfahrensrechten der Opfer von Straftaten im freiburgischen Strafprozess, RFJ 1994, 33 ff. 
  • Jeanne DuBois, Das Opferhilfegesetz (OHG), Endlich haben Opfer einer Straftat gegen Leib und Leben mehr Rechte. Was bringt das OHG Frauen, deren sexuelle Integrität verletzt wurde? AJP 1993, 1395 ff.
  • Martin Killias, La LAVI comme fruit de recherches sur les attentes et les difficultés des victimes d'infractions criminelles, ZStrR 1993, 397 ff.  
  • Thomas Maurer, Das Opferhilfegesetz und die kantonalen Strafprozessordnungen ZStR 111 1993